schneller
Versand
Für die Produktion deiner individuellen Karten benötigen wir in der Regel nur ein bis zwei Werktage. Für die Auslieferung Deiner Karten benötigt unser Paketzusteller oft nur einen Werktag.
kostenlose
Musterkarte
Bis zu einem Wert von 5 Euro.
Überzeuge Dich von unserer Qualität und bestelle ein kostenloses Probeexemplar! Den Gutscheincode für die kostenlose Musterkarte findest Du im Menü unter Service. Dieser Code kann dann direkt im Bestellablauf nach dem Warenkorb eingegeben werden.
außergewöhnliche
Kartensets
Außergewöhnliche Formate und edle Designs geben Deinem Fest einen besonders stilvollen Rahmen. Vor allem im Hochzeitsbereich findest Du perfekt aufeinander abgestimmte Kartensets, die Dich und deine Gäste begeistern werden - von der Einladungskarte, über die Kirchenhefte und Menükarten bis hin zu den Danksagungen.
keine
Mindestbestellmenge
Egal ob Du nur eine, zwei oder drei Karten benötigst: Wir liefern bereits ab einer Karte unsere kompromisslose Qualität. Wer mehr kauft, profitiert aber natürlich von unseren attraktiven Staffelpreisen!
eigene
Produktion
Vom Kartendesign, über den Druck bis hin zur Weiterverarbeitung findet alles in unserem Haus statt. Wir profitieren von kurzen Kommunikationswegen zwischen unserem Service Team, den Designern und unseren Druckexperten.
>> Ratgeber >> Wie feiere ich Konfirmation
57069808 - Cute girl wearing headband in field.© karelnoppe-Fotolia.com-M

Konfirmation - So gelingt die Feier

Ihr Kind wird konfirmiert. Ein aufregender Tag für die Eltern und besonders auch für den Konfirmanden denn nun beginnt ein neuer Lebensabschnitt.

Mit der Konfirmation bekennt sich der Konfirmand zum christlichen Glauben und sagt „Ja“ zu Gott und „Ja“ zur Kirche. In fast allen Gemeinden wird die Konfirmation mit einem Festgottesdienst begangen. Die Kirche ist zu diesem Anlass feierlich mit einer dezenten Blumendekoration geschmückt und oft gibt es eine musikalische Begleitung in Form eines Gospelchores oder Ähnlichem. Jeder einzelne Konfirmand wird mit seinem persönlichen Konfirmationsspruch gesegnet und oft überreicht die Pastorin / der Pastor ein kleines Geschenk der Gemeinde.

Bevor es aber so weit ist, und der große Tag der Konfirmationsfeier näher rückt, gilt es eine Menge zu planen und zu organisieren. Damit die Feier zur Konfirmation gelingt, haben wir hier einige Tipps und Ideen für Eure Konfirmationsplanung aufgeschrieben.

Tipps und Ideen für die Planung der Konfirmationsfeier

  ❶ 

Welcher Text gehört in die Einladung zur Konfirmation
Finden Sie die passenden Worte

❷ 

familiy und friends - wen lade ich ein?
Jeder wie er mag


Wie finde ich mein perfektes Outfit   
Was passt zu mir?

Haare, Schmuck und Co
Steht mir das?


  Wie und Wo wird gefeiert
Im schicken Restaurant oder in entspannter Atomsphäre zu Hause  


Die Zeremonie und das Foto danach
und was machen die Gäste in der Zeit?


Geschenke zur Konfirmation
Handtücher und Bettwäsche, oder  besser Geld?


Die Dankeskarte zur Konfirmation
Individuell und persönlich


Die Nachfeier
Kaffeetrinken oder Riesenparty?

 

62738605-Fotolia.com-S© Syda Productions
1733781 -Fotolia.com_XS_MAK
fotolia_57649493_L_©locrifa

Konfirmation feiern - Welcher Text gehört in die Einladung

Handgeschriebene Einladungen zur Konfirmationsfeier sind zwar hübsch, bei den Jugendlichen aber wenig beliebt. Heutzutage, wo es doch online zahlreiche Möglichkeiten zur Gestaltung von Konfirmationskarten gibt, lädt niemand mehr mit handgeschriebenen Karten zur Konfirmationsfeier ein. Da die Planung der Konfirmation Feier von den Eltern organisiert wird, sollten diese auch bei der Gestaltung der Einladung mitwirken. Wichtige Punkte, die bei der Einladung zur Feier zu beachten sind, haben wir hier mal zusammengeschrieben.

Form und Stil
sollten Euren Gästen signalisieren, welche Art von Fest Ihr plant. Wenn Ihr die Konfirmations  in einem besonders festlichen Rahmen feiern wollt, solltet Ihr das im Einladungstext unbedingt erwähnen.

Ablaufplan
Der geplante Tag ist lang. Einige Eurer Gäste müssen sicher früh anreisen und es ist, unbedingt hilfreich zu wissen, wann ist Kirche, wann beginnt das Essen und wann ist der Tag zu Ende.

Mittagessen, Kaffee und Abendessen
Was genau ist geplant? Schreibt das kurz in Euren Einladungtsext, dann ist der Ablauf für alle Gäste klar. Und jeder weiß, dass die Konfirmationsfeier offiziell erst nach dem Abendessen beendet ist.

Übernachtungsmöglichkeiten
Wenn Eure Gäste einen längeren Anfahrtsweg haben, denkt auf jeden Fall über eine Übernachtungsmöglichkeit nach. In vielen Gemeinden findet bereits am Abend vor der Konfirmation ein feierliches Abendmahl statt. Eure Übernachtungsgäste könnten bereits den Abend mit Euch verbringen und sich mit Euch zusammen auf einen wunderschönen Konfirmationstag einstimmen.

 
 
 

familiy und friends - wen lade ich ein?

Normalerweise feiert Ihr die Konfirmation mit Eltern,  Großeltern, Paten und Geschwistern. Da der Bekanntenkreis heutzutage aber oft die Familie ersetzt, können natürlich auch Freunde und Schulkameraden eingeladen werden. Hier sollte jeder für sich entscheiden, wen er an diesem Tag gerne an seiner Seite haben möchte. Wenn die Eltern damit einverstanden sind, ist es für die Jugendlichen sicher ein tolles Erlebnis die beste Freundin oder den besten Freund bei der Feier zur Konfirmation dabei zu haben.  Bei einigen Familien ist es auch üblich, zum Abend noch mal die besten Freunde einzuladen. Wenn die Familie dann im Aufbruch ist, sitzt man noch in gemütlicher Runde zusammen. Bei zerstrittenen Familienmitgliedern ist immer etwas Vorsicht geboten. In kleineren Runden ist die Gefahr groß, dass die Stimmung unter den zerstrittenen Parteien kippt und Zoff am Konfirmationstag kann keiner gebrauchen. In einem solchen Fall solltet Ihr bereits im Vorfeld überlegen, wen Ihr tatsächlich am Tag Eurer Konfirmationsfeier dabei haben möchtet.

Was zieh ich an - Der Plan vom perfekten Outfit?

Bereits im Vorfeld stellt dieser große Tag sicher besondere Herausforderungen an alle jungen Mädchen und deren Eltern. Da wäre zum Ersten die Frage des Kleides. "Der Plan vom perfekten Outfit". Auf gar keinen Fall sollte das Kleid, bzw. der Anzug zu früh gekauft werden. 14jährige Kids befinden sich mitten im Wachstum und womöglich machen die Kinder noch einen Schuss und die teuren Kleidungsstücke passen nicht mehr. Zu spät, sollte man allerdings auch nicht losgehen. Mädchenkleider in Größe 34 gibt es nicht in Hülle und Fülle und im Frühjahr finden zusätzlich zu den Feiern zur Konfirmation auch die Planungen für die Abifeiern und Abschlussbälle statt. Jungs haben es mit ihrem Outfit ein bisschen einfacher. Hier reicht oft schon ein schlichter Anzug oder eine hübsche Kombination mit einem farbigen Oberhemd und einer passenden Krawatte. Zwar ist die Konfirmandenmode in den letzten Jahren wieder etwas förmlicher geworden, es müssen aber nicht zwingend der dunkelblaue Anzug oder ein Kostüm sein. Sucht ein Outfit aus, in dem Ihr Euch wohlfühlt und das Ihr auch für andere Gelegenheiten noch verwenden könnt  (zum Beispiel in der Tanzschule oder auf einem Abschlussfest an der Schule).

Achtung Tabu

Tabu sind schrille Farben, zu kurze Röcke, zu tiefe Ausschnitte, Baseballmützen, Turnschuhe und Highheels. Die Länge des Kleides sollte unbedingt angemessen sein und in den Schuhen müssen die Mädchen auch laufen können. Im Gottesdienstes ist es angebracht die Arme zu bedecken und das Kleidchen mit einem Bolero Jäckchen zu ergänzen.

Haare, Schmuck und Co?

Ein anderes ganz großes Thema für die Mädchen ist natürlich die Frisur am Tag der Konfirmation. Passend zu einem schicken Konfirmationskleid, brauchen die Girls auf jeden Fall eine richtig tolle Frisur. Viele Eltern gehen heutzutage bereits dazu über, eine Friseurin ins Haus kommen zu lassen, die in den frühsten Morgenstunden die Haare in eine perfekte Flecht- oder Hochsteckfrisur verzaubert. Ganz wichtig, ist der Probetermin für’s Hochstecken. Ihr Kind soll ja auf jeden Fall eine Frisur bekommen, mit der es sich wohlfühlt und in die Kirche traut. Und das muss vorher getestet werden.

Tipp: Wenn das Kind ein wunderschöne Frisur bekommt, dann darf die Mama natürlich auch nicht fehlen. Lassen Sie sich auch gleich ein bisschen aufstylen.

Wie- und Wo wird gefeiert - zu Hause oder im Restaurant

Nach dem Konfirmationsgottesdienst beginnt die eigentliche Feier im Kreis der Familie. Wie man dieses Fest plant, ist eigentlich jedem selber überlassen, denn es gibt keine festen Regeln, nach denen eine Konfirmation gefeiert werden soll. Da ja der Konfirmand an diesem Tag im Mittelpunkt steht, sollte dieser auf jeden Fall ein großes Mitspracherecht haben. Viele Familie gehen zu diesem Anlass in ein schickes Restaurant. (Bitte hier unbedingt rechtzeitig einen Tisch bestellen) Wenn Sie jedoch zu Hause genügend Platz haben und ggf. bei schönen Wetter auch in den Garten ausweichen können empfehlen wir Ihnen, die Feier zu Hause auszurichten. Das ist wahnsinnig viel Arbeit, da oftmals das komplette Wohnzimmer ausgeräumt werden muss, ein Zelt aufgestellt werden muss und Tische und Stühle organisiert werden müssen. Aber, ein Feier zu Hause ist auf jeden Fall immer etwas ganz Besonders und persönlicher, als der Besuch in einem Restaurant. Eine große Hilfe ist es auf jeden Fall, wenn man sich auf gute Freunde verlassen kann, die eventuell auch von Zeit zu Zeit den Briefkasten leeren, mit dem Einschenken der Getränken dafür sorgen, dass sich die Gäste wohlfühlen und die an diesem Tag die gute Fee in der Küche spielen, sodass die Mutter des Konfirmanden diesen Tag ebenfalls genießen kann.

In der Kirche – Die Zeremonie und dann?

Während sich die Eltern und Gäste in aller Ruhe Ihre Plätze in der Kirchenbank suchen, treffen sich die Konfirmanden meist im Gemeindehaus. Wenn die Glocken läuten und der feierliche Konfirmationsgottesdienst beginnt, ziehen die Konfirmanden gemeinsam in die Kirche ein. Oftmals ist die Kirche zu einer Konfirmation ähnlich gefüllt, wie zu Weihnachten. Von daher sollten Sie rechtzeitig vor Ort sein, um sich einen schönen Platz in den ersten Bankreihen zu sichern. In einigen Gemeinden ist es üblich, pro Konfirmand bestimmte Sitzreihen zu reservieren. Einerseits ist das ganz entspannt, da so jeder relativ schnell seinen Sitzplatz findet. Große Familien, die mit mehr als 20 Personen am Gottesdienst teilnehmen möchten, bekommen dann allerdings ein kleines Platzproblem. Gesangbücher werden bei solchen Anlässen selten benötigt. Heutzutage werden meist Liederzettel verteilt. Hier sind dann bereits die Lieder, die im Konfirmationsgottesdienst gesungen werden, aufgeschrieben. Ganz wichtig für den Gottesdienst, denken Sie auch an das Kleingeld für den Klingelbeutel. Oftmals wird die Kollekte während des letzten Liedes eingesammelt. Und auch nach dem Gottesdienst wird am Ausgang meist eine weitere Kollekte eingesammelt. Der Verwendungszweck für die Kollekten wird bei fast allen Gottesdienst von der Landeskirche bestimmt.

Zeit für's Gruppenbild

Nach dem Gottesdienst gibt es fast immer einen Fototermin für das Gruppenbild aller Konfirmanden. Im Vorfeld planen und organisieren die Eltern für die Konfirmanden einen Fototermin. Je nach Absprache machen viele Fotografen ein hübsches Gruppenbild und auf Wunsch der einzelnen Elternteile auch Porträtaufnahmen der Jugendlichen. Eine schöne Erinnerung sind auch Familienbilder in der Kirche. Der Konfirmand mit den Eltern, der Konfirmand mit den Paten, mit den Geschwistern und ein cooles Gruppenbild mit allen Gästen. Diese Fotos müssen Sie nicht unbedingt von einem Fotografen machen lassen. Viele Handykameras machen heute schon so tolle Fotos, dass auch ganz sicher die eigenen Aufnahmen mit dem Handy super gelingen.

Das Geschenk zur Konfirmation

Für viele Jugendliche spielen die Geschenke zur Konfirmation eine große Rolle. Eltern, Paten, Großeltern und gute Freunde möchten gerne ein persönliches Geschenk überreichen. Schöne Geschenkideen zur Konfirmation sind:

  • Lederportemonnai
  • Silberkette, Ringe oder Armbändchen
  • Uhr
  • Bibel
  • Koch- oder Backbuch
  • Gutscheine für gemeinsame Zeit
  • Handy, Tablet-PC
     

Ansonsten sind aber auch Geldgeschenke bei den Jugendlichen sehr beliebt. Die Wünsche der Konfirmanden werden schließlich auch immer größer.

  • Geld für den Führerschein
  • Geld für eine große Reise ins Ausland
  • Geld für einen PC
  • Geld für ein Fahrrad, Rennrad oder BMX Rad
  • Geld für ein Musikinstrument ( Klarinette, Saxophon)
  • Geld  für die Einrichtung eines neuen Zimmers.

Die Danksagung zur Konfirmation gestalten

Wenn sich der Tag zu Ende neigt, alle Briefumschläge geöffnet sind, die Glückwünsche und Karten gelesen sind und man rückblickend auf eine wunderschöne Konfirmation schaut, ist es Zeit sich Gedanken, um eine Danksagung zu machen. Um die Geschenke und die lieben Worte zu würdigen, sollte sich der Konfirmand mit einigen persönlichen Worten bei allen Schenkenden bedanken. Bei carinokarten finden Sie zahlreiche hübsche Kartenlayouts, die Sie mit wenigen Handgriffen Ihrem persönlichen Stil anpassen können. Schön ist es, wenn auf der Dankeskarte der Segensspruch, oder eine schöne Konfirmationsweisheit niedergeschrieben wird.

Wir haben hier mal einige besondere Sprüche aufgeschrieben die, wie wir finden ganz gut zu dem neuen Lebensabschnitt passen.

Mit Gott als Begleiter verirrst Du dich nicht, denn Er ist der Streiter für Wahrheit und Licht! Ihm sollst Du vertrauen und seinem Gebot; auf IHN kannst Du bauen in jeglicher Not“.
Autor: Friedrich Morgenroth

Gott ist die Liebe; Und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott“.
Verfasser unbekannt

„Eine wirkliche Tat ist dann getan, wenn zurückschauend du ihre Spur erblickst. Betrachte sie wach, so wie sie ist, dann gewinnst du Kraft für künftiges Tun.“
Autor: C. Stettner

"Man ist immer gut, wenn man sein Bestes tut“.Magst im Innern dieses Wort bedenken, und sein Wahrheit wird dir Selbstvertrauen schenken".
Verfasser unbekannt

"Es bleibt uns nicht erspart, den Kampf zu führen, der uns allmählich erst zu Zielen weist. Wir werden manchmal auch den Weg verlieren, doch: merke auf! Das ist’s, was Zukunft heißt.“
Verfasser unbekannt

Ich bin mir selbst ein unbekanntes Land, und jedes Jahr entdeck ich neue Stege: Mal wandre ich hin durch meilenweiten Sand, und mal durch blütenquellende Gebirge.  So oft mein Ziel im Dunkel mir entweicht, weiset ein neuer Stern mir neue Wege.“
Verfasser unbekannt

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts, ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.“
Verfasser unbekannt

 
 
 

 

Zusätzlich zu dem Konfirmationsspruch ist natürlich das Foto auch ein ganz wichtiges Detail in der Dankeskarte zur Konfirmation, denn insgeheim möchten viele Nachbarn und Freunde das Kind sicher gerne in der schicken Konfirmationsgarderobe sehen. Die Konfirmationsdanksagungen werden übrigens auch sehr gerne, besonders von Eltern die in den nächsten Jahren ein Kind konfirmieren, als Gedankenanregung aufgehoben und im Freundeskreis rumgereicht. Das ist natürlich ein Grund ein bisschen mehr Aufwand und Mühe zu investieren, um tatsächliche eine perfekte Danksagung zu gestalten. In unserem Gestaltungsmodus können Sie Ihre eigenen kreativen Ideen kinderleicht umsetzen. Probieren Sie es aus. In unserem Shop können Sie Ihre Danksagung Konfirmation ganz individuell gestalten. Sie können Bilder und Texte einfügen, Flächen anlegen und auch die Schriften nach Belieben ändern.

Das perfekte Foto für die Dankeskarte

In einigen Gemeinde ist es Brauch einen Fotografen zu engagieren, der ein Gruppenbild der Konfirmanden, sowie mehrer Einzelportrais anfertigt. Diese Profifotos finden besonders gut Verwendung auf Ihrer Dankeskarte, da sie über eine sehr gute Auflösung und Bildqualität verfügen. Allerdings müssen es nicht immer Fotografenbilder sein. Am Wichtigsten ist es, dass sich Ihr Kind auf dem Bild gefällt und dass Sie darauf achten, dass die Bildqualität nicht unscharf oder verwackelt ist. Auch eine hübsche Aufnahme im Garten vor einem blühenden Flieder oder einer Azalee kann sich perfekt für die Konfirmationskarte eignen. Wenn es dem Konfirmand gefällt, sind natürlich auch witzige Fotos in außergewöhnlichen Posen erlaubt. Kopfüber an einer Reckstange, mit einem Fußball unter dem Arm, oder ein Bild der Schuhe oder der Tischdeko. Je nach Kartenlayout sollten Sie darauf achten, dass sich das Foto harmonisch in das Design der Danksagung einfügt. Viele unserer Dankeskarten zur Konfirmation bieten die Möglichkeit, mehrere Bilder zu verwenden. Farblich können Sie die Fotos gerne auch in s/w oder sepia umfärben. Um die perfekte Dankeskarte zu gestalten, sind Ihrer eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt. Wählen Sie einfach Ihr Lieblingsdesign und legen Sie mit der Bearbeitung in unserem Gestaltungsmodus los. Wir wünschen Ihnen schon jetzt viel Spaß und Erfolg dabei. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne per E-Mail oder Telefon zur Verfügung.

Zu guter Letzt - Die Nachfeier

Ein großes Thema ist die Konfirmationsnachfeier. Es gibt ganz viele unterschiedliche Möglichkeiten diese Feier auszurichten. Traditionell war es früher so, dass die Konfirmationsnachfeier am Montag nach der Konfirmation stattfand. Eingeladen wurde zum Kaffeetrinken, da es meist so viele Kuchenreste gab und hier das Sinnvolle mit dem Nützlichen verbunden wurde. Helfer, Nachbarn und die allerbesten Freunde der Familie wurden zu dieser Nachfeier eingeladen. Oftmals ein eher kleinerer Kreis, der Platz an einer Kaffeetafel hatte. Heutzutage gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten für die Konfirmationsfeier.


So haben wir zum Beispiel im letzten Jahr unsere Nachfeier an einem Sonntag im Mai gefeiert. Tagsüber. Wir haben uns zusammengetan und waren zwei Familien. Praktisch war, dass wir die Kosten für die Feier komplett durch zwei teilen konnten. Eingeladen wurden befreundete Familien, Nachbarn, Helfer und Freunde der Konfirmanden. Wir hatten super Glück mit dem Wetter. Es war herrlich sonnig und wir haben die komplette Feier im Garten ausgerichtet. Es gab mehrere weiß gedeckte Stehtische, eine Chillecke für die Jugendlichen und hübsch arrangierte Bierzeltgarnituren. 70 Personen waren eingeladen. Wir haben gegrillt und einige Frauen hatten Salate dabei. Im Grunde genommen eine unkomplizierte Feier. Die Kosten hielten sich im Rahmen und auch die Konfirmanden haben diesen Tag sehr genossen.
Es gibt auch Familien die planen die Konfirmationsnachfeier richtig groß. Als Tanzparty. In den Abendstunden mit vielen Freunden, Bekannten und den Klassenkameraden des  Konfirmanden. Oft schließen sich hier auch zwei bis drei Elternhäuser zusammen. So ist es etwas kostengünstiger, da Sie die gesamten Kosten aufteilen können.  Im Frühsommer bietet es sich an eine solche Party draußen im Garten zu veranstalten.  Sie können ein Zelt aufstellen, einen guten Freund organisieren, der ein bisschen Tanzmusik auflegt und für Stimmung sorgt. Wer mag, lässt einen Imbisswagen kommen und kann sich der Begeisterung der Gäste gewiss sein.

 
 
 

Bildquellennachweis: shutterstock_102573146