R a t g e b e r

Die Hochzeit im Sommer

Strahlender Sonnenschein und warmer Sommerwind. Wer hat bei diesem Wetter nicht Lust auf eine Hochzeitsfeier im Freien. Träumt Ihr auch von einer Sommerhochzeit unter freiem Himmel? Dann beginnt doch gleich mit der Planung und feiert den schönsten Tag im Leben ganz einfach draußen. Weiße Schäfchenwolken und ein warmer Sommerwind sorgen ganz sicher für eine super Stimmung. Schon das Gestalten der Einladungskarte für eine Sommerhochzeit kann unheimlich viel Spaß bereiten. Tolle Ideen für Hochzeitskarten in unterschiedlichen Stilrichtungen und natürlich passend zu einer unvergesslichen Sommerhochzeit findet Ihr bei uns im Shop.

Eine Hochzeit im Freien stattfinden zu lassen, ist vor allem im Sommer eine schöne Idee. Wenn Euer Wunschtermin steht, solltet Ihr Euch frühzeitig um eine geeignete Örtlichkeit für die Hochzeitsfeier kümmern. Bleibt unbdingt Eurem Stil treu und wählt ein Hochzeitsmotto unter freiem Himmel, das zu Euch passt. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten draußen zu feiern. An einem weißen Sandstrand mit Blick aufs Meer und einen  traumhaft schönen Sonnenuntergang am Abend. In einem alten Landgasthof mit herrlichen Blumenwiesen, Strohballen und weiten Feldern oder ganz edel in einem Schlossgarten mit großen Kerzenleuchtern, Stuhlhussen und prachtvoller Blumendekoration. Auch die afrikanische Wildnis, mit wilden Tieren und einem unwiderstehlich, leckeren Barbecue bietet eine fantastische Kulisse für Ihre Sommerhochzeit im Freien.

Nicht jeder Pastor führt eine Trauung im Freien durch

Hier müsst Ihr vorher unbedingt mit Eurem zuständigen Pastor sprechen, denn nicht immer kann die eigentliche Eheschließung im Sommer unter freiem Himmel stattfinden. Einige Stadtverwaltungen sind hier schon viel lockerer als noch vor einigen Jahren und unterstützen den Trend im Freien zu heiraten.

So bieten viele Inseln eine Eheschließung auf dem Leuchtturm oder im Wattenmeer an. Perfekt für all jene, die von einer maritimen Hochzeit träumen. Beispielsweise könnt Ihr Euch auf einem Leuchtturm das „JA“-Wort geben und die anschließende Hochzeitsfeier findet dann an Bord eines Schiffes oder am Sandstrand statt.

Ein großartiger Standort für eine rundum maritime Hochzeit im Sommer ist Kiel Holtenau, da der Leuchtturm direkt am Hafen steht und für all jene, die zusätzlich eine kirchliche Trauung wünschen, sind es nur ein paar Meter bis vor den Traualtar. Die Kirche am Meer ist tatsächlich nur wenige Schritte vom Hafen entfernt. Weitere umfangreiche Informationen zum Thema Hochzeit auf dem Leuchtturm finden Sie auf der Internetseite der Firma Kiel Sailing City.

Die freie Trauung

Eine besonders feierliche Alternative für viele Paare, die aus der Kirche ausgetreten sind oder unterschiedlichen Religionen angehören, ist eine freie Trauung. Unabhängig von der Kirche gibt es eine Vielzahl freier Theologen oder Hochzeitsrednern, die eine Zeremonie im feierlichen Rahmen durchführen. Eine Sommerhochzeit außerhalb des kirchlichen Rahmens eröffnet zahlreiche und ungeahnte Gestaltungsmöglichkeiten. Ihr könnt hier alle Eure Wünsche einfließen lassen und die Trauzeremonie kann auf Eure individuellen Bedürfnisse abgestimmt werden. In feierlichem Rahmen, ungezwungen in der freien Natur, religiös oder weltlich. Viele Tipps und 11 traumhaft schöne Rituale findet Ihr in unserem Ratgebertext zur Hochzeit mit freier Trauung.

Das Ja-Wort am Strand

Es gibt ja Paare, die entscheiden sich zu einer Sommerhochzeit am Südseestrand. Auf den Malediven oder in Thailand. Ganz innig, in Zweisamkeit und voller Romantik. Keine anstrengenden Schwiegereltern, keine dominanten Geschwister, die alles besser wissen, sondern völlig im Einklang mit sich und der großartigen fremden Kultur. Wir finden, jeder sollte selbst entscheiden wie der Start in das große Abenteuer Ehe klappen soll.

Wenn Ihr im heißen Süden heiraten möchtet, habt Ihr auf alle Fälle eine Sonnengarantie. Ihr könnt Euch voll und ganz auf Eure Sommerhochzeit im Freien freuen. Denkt bereits im Vorfeld darüber nach, ob nur die Trauung und die anschließende Feier draußen stattfinden soll oder ob Ihr eventuell auch das gemeinsame Essen draußen veranstalten wollt. Von diversen Strandurlauben kennt jeder das Problem mit dem Sand. Bei ungünstigen Windverhältnissen könnten schon die kleinsten Windböen winzige Sandkörner über die Hochzeitstische wehen. Hier empfiehlt sich ein kleiner Windschutz. Oder Ihr legt Teile der Cateringfläche mit Holzbohlen aus. Wählt einen guten Mix, so kommen die Barfuß- und auch die Flip-Flop-Fraktion gleichermaßen auf ihre Kosten. Mit weißen Stuhlhussen, zarten Satinbändern, großen Kübelpflanzen und üppigen Blumenarrangements sorgt Ihr für einen tollen Blickfang auf Eurer Sommerhochzeit.

Wichtige Dokumente für die Auslandshochzeit

Damit die Eheschließung im Ausland auch in Deutschland anerkannt wird, gibt es zahlreiche Bestimmungen, die beachtet werden müssen. Eine kleine Übersicht der benötigten Dokumente haben wir Euch hier einmal zusammengestellt. Da die Anforderungen aber von Land zu Land unterschiedlich sind, solltet Ihr Euch hier im Vorfeld bei Eurem Standesamt erkundigen. Die wichtigsten Unterlagen für die Trauung im Ausland sind:

  • Reisepass
  • Geburts- bzw. Abstammungsurkunde (diese erhaltet Ihr beim Standesamt Eures Geburtsortes)
  • Aufenthaltsbescheinigung (mit Angabe Eures Wohnsitzes, der Staatsangehörigkeit und des Familienstandes)
  • Manche Länder benötigen Dokumente, die vorab von einem Dolmetscher ins Englische übersetzt werden
  • Ggf. wird eine Aufenthaltsgenehmigung oder auch ein Visum benötigt
  • Einige Länder erwarten einen Auszug aus dem Einwohnermeldamt und einen Nachweis über den erlernten Beruf
  • Wenn Ihr eine beglaubigte Kopie Eurer Heiratsurkunde benötigt, muss diese Beglaubigung noch im entsprechenden Land ausgestellt werden

Die Hochzeit am Strand - carinokarten - trofalena - Fotolia.comFoto: trofalena - Fotolia.com

Eure Sommerhochzeit unter freiem Himmel

Die bunte Blumenwiese mit alten Obstbäumen, Euer Garten mit großen Sonnenschirmen, Stehtischen und Loungemöbeln oder ein Weizenfeld mit rotem Mohn und blauen Kornblumen, Strohballen und Blumenkränze im Haar. Für eine Sommerhochzeit auf dem Lande gibt es viele unterschiedliche Gestaltungsmöglichkeiten. In ländlicher Romantik mit einem weiten Blick über Felder und Wiesen und einem tollen Nachtischbuffet. Viele selbst gemachte Torten, Eis für alle Kinder und Erdbeeren oder Kirschen in Hülle und Fülle. Erdbeeren zum Naschen, Erdbeeren für den Sekt und Erdbeeren an Spießen, liebevoll aufgereiht mit Käsewürfeln. Und Eiswürfel, die dürfen natürlich bei einer Sommerhochzeit auf gar keinen Fall fehlen.

Habt Ihr einen Partyservice an der Hand? Ein Caterer hat hier sicherlich auch noch viele tolle Ideen, um mit kleinen Akzenten ganz wunderbare Effekte zu erzielen. So ist zum Beispiel auch ein tolles Barbecue im Garten ein Hochzeitshighlight. Getreu dem Motto „Wohlgefühl ist die Summe vieler kleiner Details“ solltet Ihr die Verpflegung Eurer Gäste in die Hände einer Eventagentur geben.

Holzelemente und große bunte Blumensträuße sorgen für eine gemütliche Atmosphäre. Was uns bei einer Landhochzeit im Freien so gut gefällt? Sie sind so schön unkompliziert. Es muss einfach nichts perfekt sein. Unbefangen, romantisch und verspielt. Hochzeit auf dem Land bedeutet Entspannung pur. Im Einklang mit der Natur und all den Menschen, die einem am Herzen liegen. „Entschleunigung“, heutzutage ein ganz großes Thema.

Mit einer Sommerhochzeit auf dem Lande startet Ihr achtsam und stressfrei in das großen Abenteuer Ehe. Mit Loungemöbeln, Strandkörben und Sonnenschirmen für Eure Gäste bietet Ihr tolle Sitzgelegenheiten, um zwischendurch zu entspannen. Außerdem sorgen sie für ein schönes Ambiente.

Wichtig für alle Hochzeiten im Sommer

Für alle Events im Sommer solltet Ihr folgende Hinweise beachten:

  • Sorgt für genügend Eiswürfel
    Weinschorle, Sekt und alkoholfreie Getränke werden bei sommerlichen Temperaturen gerne mit Eiswürfeln getrunken.
  • Mit Erdbeeren zaubert Ihr ein Lächeln in die Gesichter Eurer Gäste
    Ein gern genommener Snack für zwischendurch oder als Einlage für Sekt und Wein ein Genuss
  • Wassereis für die Kinder
  • Sorgt für ausreichend Schatten
    Mit Pavillons und großen Schirmen wird Euer Fest auch bei tropischen Temperaturen ein Erfolg.
  • Stellt Sitzgelegenheiten im Schatten bereit
    Loungemöbel, Strandkörbe oder auch Gartenliegen bieten tolle Rückzugsmöglichkeiten für Eure Gäste und sorgen ganz nebenbei für ein schönes Ambiente.
  • Fächer! VerteiltFächer an Eure Gäste
    Der kühle Luftzug, der beim Hin- und Herwedeln entsteht, wird Eure Gäste begeistern.
  • Wasserpistolen oder Wasserbomben für die Kinder
    Die Kids werden ihren Spaß haben. Allerdings solltet Ihr hier ganz klare Anweisungen geben, in welchem Bereich die Wasserschlacht der Kinder stattfinden darf. Legt auf jeden Fall genügend Handtücher bereit und eine kurze Info an die Eltern bezüglich Wechselklamotten wäre sicher auch sehr hilfreich.
  • Sommernotfallset
    Ihr solltet Sonnencreme, etwas gegen Insektenstiche und auch kleine Kühlakkus parat haben.

Und wenn die Sommerhochzeit ins Wasser fällt?

Das Risiko gibt es leider immer. Das Wetter müssen wir so nehmen, wie es kommt. Und auch ein Hochzeitstermin im Hochsommer ist leider nicht immer ein Garant für schönes Wetter. Damit der schönste Tag im Leben nicht ins Wasser fällt, solltet Ihr rechtzeitig Alternativen schaffen.

Da man leider in unseren Breitengraden auch im Hochsommer mit Regen rechnen muss, solltet Ihr bereits bei der Wahl der Hochzeitslocation darauf achten, dass es eine Möglichkeit gibt, die Feierlichkeiten notfalls nach „drinnen“ zu verlegen. Niemand fühlt sich wohl, wenn er frieren muss und nasse Füße bekommt. Deshalb gilt: Wenn schon Tage vorher abzusehen ist, dass das Wetter nicht mitspielen wird, plant rigoros um.

Wenn es warm ist und vielleicht nur kurzzeitig mit einem kleinen Schauer zu rechnen ist, kann man improvisieren. Wir empfehlen zum Beispiel viele bunte oder auch weiße (je nach Geschmack) Regenschirme für den Gang in die Kirche. Witzig und heutzutage schon fast angesagt sind farbige Gummistiefel, die als Highlights garantiert für ganz besondere Hochzeitsfotos sorgen.

Mit mehreren Pavillons, Stoffbahnen oder großen Sonnenschirmen könnt Ihr kleine Flächen überdachen und Euren Gästen ein Plätzchen im Trockenen zur Verfügung stellen. Getreu dem Motto: "We are singing in the rain" solltet Ihr Euch nicht die Laune verderben lassen.

Ein Hochzeitsfoto im Regen hat nicht jeder und ein toller Hochzeitsfotograf findet auch unter einer dunklen Regenwolke das perfekte Fotomotiv. Tolle Lichteffekte und bunte Accessoires können auch bei Schmuddelwetter Braut und Bräutigam zum Strahlen bringen. Das Wetter sollte Euch keinesfalls die Laune verderben.

Weitere Ratgeber

Mustertexte und Tipps für die HochzeitseinladungHochzeitskonzept erstellen in 5 SchrittenDie 11 schönsten Rituale zur freien TrauungEinladungen zur Hochzeit selbst gestalten