R a t g e b e r

Die Evangelische Trauung: Tipps zur Planung

Wenn Ihr Euch als Brautpaar für eine evangelische Trauung entscheidet, habt Ihr natürlich die Möglichkeit, die Gestaltung der Zeremonie im Rahmen der festen Elemente und in Absprache mit Eurem Pfarrer mitzubestimmen. Im Vorgespräch mit dem Pfarrer, das jedes Brautpaar vor seiner Trauung führen muss, könnt Ihr zum Beispiel Eure liebste Variante für den Einzug in die Kirche, die Lesung, die Fürbitten, die Segnungstexte für die Eheringe sowie die Trauung und auch die Lieder, die Ihr Euch als Brautpaar während der Trauung wünscht, besprechen. Eine Auswahl an schönen Trausprüchen für Eure Trauung haben wir Euch hier zusammengestellt.

Um Euren Gästen eine kleine Hilfe an die Hand zu geben, könnt Ihr ein Kirchenheft zur Trauung erstellen, das den Ablauf des Gottesdienstes aufführt und auch die Liedtexte und die Titel der Lesung beinhaltet. So könnt Ihr sichergehen, dass Eure Gäste auch gerne bei weniger bekannten Liedern mitsingen. Hier findet Ihr hilfreiche Tipps zur Gestaltung Eures individuellen Kirchenheftes und unsere Kirchenheft Vorlagen.

Unser Tipp: Vor allem, wenn Ihr Euch wünscht, moderne Lieder in die Zeremonie einzubinden, solltet Ihr dies vorab mit Eurem Pfarrer besprechen und Euch dessen Einverständnis einholen – nicht jeder Pfarrer ist offen für weltliche Lieder während einer Trauung. Grundsätzlich ist es aber seitens der Pfarrer erwünscht, dass das Brautpaar seine eigenen Ideen und Wünsche einbringt, denn umso persönlicher und schöner wird letzten Endes die Trauung für Euch und Eure Gäste.

Voraussetzungen für die evangelische Trauung

Wenn Ihr Euch evangelisch trauen lassen möchtet, muss mindestens einer von Euch beiden auch evangelisch sein. Außerdem muss die standesamtliche Trauung zum Zeitpunkt der evangelischen Trauung bereits erfolgt sein. Im Gegensatz zu einer katholischen Trauung sind bei einer evangelischen Trauung Trauzeugen nicht notwendig, jedoch könnt Ihr trotzdem Trauzeugen bestimmen - diese müssen auch nicht unbedingt einer christlichen Kirche angehören. Vor der Trauung führt der Pfarrer zudem ein oder mehrere Traugespräche mit Euch als Brautpaar, um Euch näher kennenzulernen.

Benötigte Dokumente für die evangelische Trauung

Für die Anmeldung zur Trauung benötigt Ihr:

  • Euren Personalausweis,
  • die Taufurkunde mit Ledigennachweis (darf nicht älter als 6 Monate sein)
  • Heiratsurkunde des Standesamtes bzw. Anmeldung zur Eheschließung, wenn die Trauung noch bevorsteht
  • Zäsion oder auch Dimissoriale genannt (Erlaubnis Eures Gemeindepfarrers, wenn Eure Trauung außerhalb Eurer Heimatgemeinde stattfinden soll)
  • Dispens (wenn einer der Partner katholisch ist und die Ehe auch von der katholischen Kirche anerkannt werden soll)

Die Taufurkunde erhaltet Ihr bei Eurem Taufpfarramt, den Ledigennachweis beim Einwohnermeldeamt.

Ablauf der evangelischen Trauung

Der Ablauf der evangelischen Trauung ist ähnlich zum klassischen Gottesdienst, da auch hier Gebete, Lieder und eine Predigt die Zeremonie gestalten. Nach dem Einzug der Braut wird das Brautpaar zunächst vom Pfarrer begrüßt, bevor ein erstes Gebet und Lied auf die folgende Trauung einstimmen. Die eigentliche Trauung beginnt damit, dass der Pfarrer den vom Brautpaar ausgesuchten Trauspruch vorliest und die Predigt hält. Es folgen das klassische Ja-Wort und der Ringtausch und der Pfarrer segnet das Brautpaar. Anschließend können von Euren Freunden und Gästen Fürbitten vorgetragen werden. Nach dem Vaterunser und letzten gemeinsamen Lied erfolgt die Segnung aller Gäste und schließlich der Auszug aus der Kirche.

Erster Teil: Eröffnung

  • Einzug in die Kirche
  • Begrüßung
  • Lied
  • Eingangsvotum
  • Eingangsgebet oder Psalmgebet
  • (eventuell) Lied

Zweiter Teil: Verkündigung, Bekenntnis, Segnung

  • (eventuell) Lesungen aus der Bibel
  • (eventuell) Lied
  • Trautext (das ist meist der Trauspruch) und Predigt
  • Lied
  • Lesungen aus der Bibel zum Thema Ehe
  • Traubekenntnis
  • Ringtausch
  • Segnung des Brautpaares
  • Lied

Dritter Teil: Abendmahl

Vierter Teil: Sendung

  • Fürbittengebet
  • Vaterunser
  • Segen
  • Auszug aus der Kirche

Weitere Ratgeber

Katholische Trauung TippsÖkumenische Trauung TippsFreie Trauungg Tipps & RitualeKirchenheft in A5Kirchenhefte: Was muss reinFürbitten Hochzeit BeispieleTrausprüche Hochzeit BeispieleLieder und Noten für Trauung und Kirchenheft