R a t g e b e r

Trausprüche für die Hochzeit

 

Die Trauung ist ein sehr feierlicher Moment, bei dem Ihr als Paar vor Eure Familie und Eure Freunde tretet und bei einer kirchlichen Trauung Gottes Segen, bei einer freien Trauung den Segen Eurer Gäste erbittet. Eine zentrale Bedeutung während der Trauung nimmt dabei der Trauspruch ein, den Ihr gemeinsam auswählt. Der Trauspruch für Eure Hochzeit steht symbolisch als Leitsatz für Euer zukünftiges Zusammenleben als Ehepaar. Daher geht es in einem Trauspruch meist um die Liebe, das Zusammenleben, Vertrauen, Respekt oder Freundschaft. Ihr solltet einen Spruch auswählen, der für Euch beide eine Bedeutung hat und mit dem Ihr etwas Persönliches verbindet.

Üblicherweise wird bei kirchlichen Hochzeiten als Trauspruch eine Bibelstelle gewählt, der vom Pfarrer auch als Grundlage für die Predigt genutzt wird. Er wird während der Zeremonie vorgelesen und später auch auf Eurer Hochzeitsurkunde festgehalten. Natürlich kann man auch bei einer freien Trauung eine Bibelstelle oder ein anderes schönes Zitat wählen, das zusammenfasst, was Ihr beide füreinander empfindet und was Euch verbindet.

Unsere Tipps:

1. Manchmal könnt Ihr bei einer katholischen Trauung und natürlich bei der freien Trauung auch einen weltlichen Spruch als Trauspruch nehmen. Das solltet Ihr aber unbedingt im Traugespräch mit Eurem Pfarrer absprechen. Bei evangelischen Trauungen müsst Ihr Euch für einen Trauspruch aus der Bibel entscheiden.

2. Eine schöne Idee ist es auch, Euren Trauspruch nicht nur in der Trauung, sondern auch in anderen Elementen Eurer Hochzeit, wie zum Beispiel auf den Hochzeitseinladungen, den Danksagungen zur Hochzeit, in den Kirchenheften oder auch auf der Hochzeitskerze zu integrieren.

Die 95 schönsten Trausprüche aus der Bibel zur Partnerschaft

Wenn Ihr mit Eurem Trauspruch Eure Partnerschaft und Euer Zusammensein betonen möchtet, findet Ihr hier eine Auswahl biblischer Textstellen, die sich dafür besonders eignen.

 

Wo du hingehst, da will ich auch hingehen; wo du bleibst, da bleibe ich auch. Dein Volk ist mein Volk, und dein Gott ist mein Gott. Wo du stirbst, da sterbe ich auch, da will ich auch begraben werden. Der Herr tue mir dies und das, der Tod muss mich und dich scheiden.

Ruth 1, 16f

 

Fördert euch gegenseitig, jeder mit der Gabe, die Gott ihm geschenkt hat.

1. Petrus 4, 10

 

Einer trage des anderen Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen.

Galater 6, 2

 

Ertragt einander in Liebe und bemüht euch, die Einheit des Geistes zu wahren durch den Frieden, der euch zusammenhält.

Epheser 4, 2b-4

 

Seid untereinander freundlich und herzlich und vergebt einander, wie auch Gott euch vergeben hat in Christus.

Epheser 4, 32

 

Ich bete darum, dass eure Liebe immer noch reicher werde an Erkenntnis und Erfahrung.

Philipper 1, 9

 

Von Beginn der Schöpfung an hat Gott sie geschaffen als Mann und Frau. Darum wird ein Mann seinen Vater und seine Mutter verlassen und wird an seiner Frau hängen, und die zwei werden ein Fleisch sein. So sind sie nun nicht mehr zwei, sondern ein Fleisch. Was Gott zusammengefügt hat, soll der Mensch nicht scheiden.

Markus 10, 6-9

 

Und Gott der Herr sprach: Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei.

1. Buch Mose 2, 18

 

Sie sind also nicht mehr zwei, sondern eins. Was Gott aber verbunden hat, das soll der Mensch nicht trennen.

Matthäus 19, 6

 

Habt dieselbe Gesinnung, dieselbe Liebe und Eintracht.

Philipper 2, 2

 

Denn ihr sollt in Freuden ausziehen und im Frieden geleitet werden.

Jesaja 55, 12

 

Euer Herz soll sich freuen, und eure Freude soll niemand von euch nehmen.

Johannes 16, 22

 

Seid untereinander freundlich und herzlich und vergebt einer dem anderen, wie auch Gott euch vergeben hat in Christus.

Epheser 4, 2b-3

 

So ist’s ja besser zu zweien als allein; denn sie haben guten Lohn für ihre Mühe. Fällt einer von ihnen, so hilft ihm sein Gesell auf. Weh dem, der allein ist, wenn er fällt! Dann ist kein anderer da, der ihm aufhilft.

Prediger 4, 9-10

 

Vollkommen aber ist meine Freude, wenn ihr euch ganz einig seid, in der einen Liebe miteinander verbunden bleibt und fest zusammenhaltet. Weder Eigennutz noch Streben nach Ehre sollen euer Handeln bestimmen. Im Gegenteil, seid bescheiden, und achtet den anderen mehr als euch selbst. Denkt nicht an euren eigenen Vorteil, sondern habt das Wohl der anderen im Auge.

Philipper 2, 2-4

 

So zieht nun an als die Auserwählten Gottes, als die Heiligen und Geliebten, herzliches Erbarmen, Freundlichkeit, Demut, Sanftmut, Geduld; und ertragt einander und vergebt euch gegenseitig, wenn ihr gegeneinander eine Klage habt; wie Christus euch vergeben hat, so vergebt auch ihr. Über dies alles aber zieht die Liebe an, die ein Band der Vollkommenheit ist! Und der Friede Christi, zu dem ihr auch berufen seid in einem Leibe, walte in euren Herzen; und seid dankbar!

Kolosser 3, 12-15

 

Fördert euch gegenseitig, jeder mit der Gabe, die ihm Gott geschenkt hat.

1. Petrus 4, 10

Trausprüche Liebe

Euer Trauspruch zur Hochzeit kann natürlich auch die Liebe hervorheben. Hier haben wir für Euch die schönsten Textstellen aus der Bibel zusammengestellt, die sich um die Liebe drehen.

 

Liebe ist stark wie der Tod. Ihre Glut ist feurig und eine Flamme des Herrn, so dass auch viele Wasser die Liebe nicht auslöschen und Ströme sie nicht ertränken können.

Hohelied 8

 

Lege mich wie ein Siegel auf dein Herz, wie ein Siegel auf deinen Arm. Denn Liebe ist stark wie der Tod und Leidenschaft unwiderstehlich wie das Totenreich. Ihre Glut ist feurig und eine Flamme Gottes, so dass auch viele Wasser die Liebe nicht auslöschen und Ströme sie nicht ertränken.

Hohelied 8, 6-7a

 

Auch mächtige Wasser können die Liebe nicht löschen, auch Ströme schwemmen sie nicht weg.

Hohelied 8, 7

 

Wenn ich mit Menschen- und mit Engelszungen redete und hätte der Liebe nicht, so wäre ich ein tönend Erz oder eine klingende Schelle.

1. Korinther 13, 1

 

Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie bläht sich nicht auf, sie stellt sich nicht ungebärdig, sie suchet nicht das Ihre, sie lässt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu, sie freuet sich nicht der Ungerechtigkeit, sie freuet sich aber der Wahrheit; sie verträgt alles, sie glaubet alles, sie hoffet alles, sie duldet alles. Die Liebe hört niemals auf.

1. Korinther 13, 4-8

 

Die Liebe vergeht niemals.

1. Korinther 13, 8

Hülle für Freudentränen Taschentücher zur Hochzeit in Kraftpapieroptik mit Aquarell Blumen - carinokarten

Für die Freudentränen Taschentücher

Gestaltet passend zu Eurer Hochzeitspapeterie ganz einfach online wunderschöne Banderolen oder Einsteckhüllen für die Freudentränen Taschentücher. So könnt Ihr die Taschentücher hübsch verpacken und für die Trauzeremonie bereitlegen. Unsere Banderolen und Hüllen passen für alle Standard Papiertaschentücher und kinderleicht in der Handhabung. Die Banderolen werden mit einem Klebepunkt verschlossen, die Hüllen sind bereits fertig geklebt. Entdeckt unsere Accessoires für Freudentränen Taschentücher im Stil Eurer Hochzeitspapeterie.

Zum Shop

 

Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen.

1. Korinther 13, 13

 

Lasst alles bei euch in Liebe geschehen!

1. Korinther 16, 14

 

Das ist mein Gebot: Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe.

Johannes 15, 12

 

Bleibt niemand etwas schuldig, nur Liebe schuldet einander immer.

Römer 13, 8

 

Vergebt einander, wenn einer dem anderen etwas vorzuwerfen hat. Wie der Herr jedem von euch Vergebung geschenkt hat, so gebt sie weiter. Vor allem aber liebt einander, denn die Liebe ist das Band, das alles zusammenhält.

Kolosser 3, 13-14

 

Gott ist Liebe, und wer Liebe in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.

1. Johannes 4, 17-18

 

Lasst uns einander lieben, denn Gott hat uns zuerst geliebt.

1. Johannes 4, 19

 

Ich bete darum, dass eure Liebe immer noch reicher werde an Erkenntnis und aller Erfahrung.

Philipper 1, 9

 

Vor allem haltet fest an der Lieber zueinander; denn die Liebe deckt viele Sünden zu.

1. Petrus 4, 8

 

Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit.

2. Thimotheus 1, 7

 

Lasst uns nicht lieben mit Worten, sondern mit der Tat und der Wahrheit.

Johannes 3, 18

 

Lasst uns einander lieb haben, denn die Liebe ist von Gott.

1. Johannes 4, 7a

 

Niemand hat Gott je gesehen. Wenn wir uns untereinander lieben, so bleibt Gott in uns, und Gottes Liebe bleibt in uns vollkommen.

1. Johannes 4, 12

 

Lasst uns aufeinander Acht haben und uns zur Liebe und zu guten Werken anspornen.

Hebräer 10, 24

Ein glückliches Brautpaar - Hochzeitskarten selbst gestalten - carinokarten -orest86 - stock.adobe.comFoto: orest86 - stock.adobe.com

Trausprüche Glauben und Vertrauen in Gott

Wenn Sie mit Ihrem Trauspruch Ihr Vertrauen in Gott zeigen möchten, bieten sich diese Textstellen besonders an.

 

Befiehl dem Herrn deine Wege und hoffe auf ihn, er wird’s wohl machen.

Psalm 37, 5

 

Und wir haben erkannt und geglaubt, die Liebe, die Gott zu uns hat. Gott ist die Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm. Darin ist die Liebe bei uns vollkommen, dass wir Zuversicht haben am Tag des Gerichts; denn wie er ist, so sind auch wir in dieser Welt. Furcht ist nicht in der Liebe, sondern die vollkommene Liebe treibt die Furcht aus; denn die Furcht rechnet mit Strafe. Wer sich aber fürchtet, der ist nicht vollkommen in der Liebe.

1. Johannes 4, 16 - 18

 

Des Menschen Herz erdenkt sich seinen Weg; aber der Herr allein lenkt seinen Schritt.

Sprüche 16, 9

 

Du tust mir kund den Weg zum Leben: Vor dir ist Freude die Fülle und Wonne zu deiner Rechten ewiglich.

Psalm 16, 11

 

Dies ist der Tag, der von Gott kommt; so lasst uns freuen und jubeln.

Psalm 118, 24

 

Der ewige Gott hat Großes an uns getan, so können wir fröhlich sein.

Psalm 126, 3

 

Lasst und freuen und fröhlich sein und Gott die Ehre geben.

Offenbarung 19, 7

 

Ich will dich nicht verlassen noch von dir weichen. Sei getrost und unverzagt.

Josua 1, 5 - 6

 

Alles vermag ich durch Ihn, der mir Kraft gibt.

Philipper 4, 13

 

Denn wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.

Matthäus 18, 20

 

Lasst uns aber wahrhaftig sein in der Liebe und wachsen in allen Stücken zu dem hin, der das Haupt ist, Christus.

Epheser 4, 15

 

Wie gehen unseren Weg im Namen des Herrn, unseres Gottes, für immer und ewig.

Micha 4, 5

 

Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden, klopfet an, so wird euch aufgetan.

Matthäus 7, 7

 

Fürchte dich nicht, ich bin mit dir; weiche nicht, denn ich bin dein Gott; ich stärke dich, ich helfe dir auch, ich erhalte dich durch die rechte Hand meiner Gerechtigkeit.

Jesaja 4, 10

 

So ihr mich von ganzem Herzen suchen werdet, so will ich mich von euch finden lassen, spricht der Herr.

Jeremia 29, 13f

 

Und ich will ihnen einerlei Sinn und einerlei Wandel geben, dass sie mich fürchten ihr Leben lang, auf dass es ihnen wohl ergehe und ihren Kindern nach ihnen.

Jeremia 32, 39

 

Alles vermag ich durch ihn, der mir Kraft gibt.

Philipper 4, 13

 

Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern sein Geist erfüllt uns mit Kraft, Liebe und Besonnenheit.

2. Timotheus 1, 7

Trausprüche Altes Testament

 

Gott schuf den Menschen ihm zum Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn. Als Mann und Frau schuf er sie.

1. Mose 1, 27

 

Ich will dich segnen, und du sollst ein Segen sein.

1. Mose 12, 2

 

Der Herr segne dich und behüte dich; der Herr lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig; der Herr hebe sein Angesicht über dich und gebe dir Frieden.

4. Mose 6, 24 - 26

 

Ich und mein Haus wollen dem Herrn dienen.

Josua 24, 25

 

Wo du hingehst, da will ich auch hingehen; wo du bleibst, da bleibe ich auch. Dein Volk ist mein Volk, und dein Gott ist mein Gott. Wo du stirbst, da sterbe ich auch, da will ich auch begraben werden. Der Herr tue mir dies und das, der Tod muss mich und dich scheiden.

Ruth 1, 16f.

 

Lass sich freuen alle, die auf dich trauen; ewiglich lass sie rühmen, denn du beschirmst sie; fröhlich sein lass in dir, die deinen Namen lieben. Denn du, Herr, segnest die Gerechten; du krönest Sie mit Gnade wie mit einem Schilde.

Psalm 5, 12f.

 

Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen.

Psalm 18, 30

 

Euer Herz soll ewiglich leben.

Psalm 22, 27c

 

Die Wege Gottes sind lauter Güte und Treue für alle, die seinen Bund und Gebote halten.

Psalm 25, 10

 

Ich will dich unterweisen und dir den Weg zeigen, den du gehen sollst; ich will dich mit meinen Augen leiten.

Psalm 32, 8

 

Gott, deine Güte reicht, so weit der Himmel ist, und deine Wahrheit, soweit die Wolken ziehen. Deine Gerechtigkeit steht wie die Berge Gottes und dein Recht wie die große Tiefe. Gott, du hilfst Menschen und Tieren. Wie köstlich ist deine Güte, Gott, dass Menschenkinder unter dem Schatten deiner Flügel Zuflucht haben. Sie werden satt von den reichen Gütern deines Hauses, und du tränkst sie mit Wonne wie mit einem Strom. Denn bei dir ist die Quelle des Lebens, und in deinem Lichte sehen wir das Licht.

Psalm 36, 6-10

 

Befiehl dem Herrn Deine Wege und hoffe auf ihn; er wird’s wohl machen.

Psalm 37, 5

 

Du Herr, wollest deine Barmherzigkeit von mir nicht wenden; lass deine Güte und Treue allewege mich behüten.

Psalm 40, 12

 

Ich will Dir danken, Gott, unter den Völkern, ich will Dir lobsingen unter den Leuten, denn deine Gnade reicht so weit der Himmel ist und Deine Treue so weit die Wolken gehen.

Psalm 57, 10-11

 

Gepriesen sei Gott Tag für Tag! Er trägt uns. Gott ist unser Heil.

Psalm 68, 20

 

Güte und Treue begegnen einander, Gerechtigkeit und Friede küssen sich.

Psalm 85, 11

 

Gott, sei uns freundlich und fördere das Werk unserer Hände bei uns. Ja, das Werk unserer Hände wollest du fördern.

Psalm 90, 17

 

Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzt und unter dem Schatten des Allmächtigen bleibt, der spricht zu dem Herrn: Meine Zuversicht und meine Burg, mein Gott, auf den ich hoffe.

Psalm 91, 1f

 

Barmherzig und gnädig ist Gott, geduldig und von großer Güte.

Psalm 103, 8

 

Dies ist der Tag, den Gott macht; wir wollen uns freuen und fröhlich an ihm sein.

Psalm 118, 24

 

Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen. Woher kommt mir Hilfe? Meine Hilfe kommt vom Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat.

Psalm 121, 1-2

 

Der Herr behüte deinen Ausgang und Eingang von nun an bis in Ewigkeit.

Psalm 121, 8

 

Wenn der Herr nicht das Haus bauet, so arbeiten umsonst, die daran bauen. Wenn der Herr nicht die Stadt behütet, so wacht der Wächter umsonst.

Psalm 127, 1

 

Auf dich, Herr, Herr, sehen meine Augen; ich traue auf dich.

Psalm 141, 8

 

Es sollen dir danken, Gott, alle deine Werke und deine Heiligen dich loben.

Psalm 145, 10

Trausprüche Neues Testament

 

Selig sind, die Frieden stiften, denn sie werden Gottes Kinder heißen.

Matthäus 5, 9)

 

Dein Reich komme. Dein Wille geschehe wie im Himmel so auf Erden

Matthäus 6, 10

 

Trachtet zuerst nach Gottes Reich und nach Gottes Gerechtigkeit; so wird euch alles zufallen.

Matthäus 6, 33

 

Wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen.

Matthäus 18, 20

 

Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.

Matthäus 28, 20

 

Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden; klopfet an, so wird euch aufgetan. Denn wer bittet, empfängt, und wer sucht, findet; und wer anklopft, denen wird aufgetan.

Lukas 11, 9-10

 

Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht in der Finsternis bleiben, sondern wird das Licht des Lebens haben.

Johannes 8, 12

 

Jesus spricht: Ein neues Gebot gebe ich euch; Liebet einander! Wie ich euch geliebt habe, so sollt auch ihr einander lieben.

Johannes 13, 34

 

Bleibt in meiner Liebe. Das sage ich euch, damit meine Freude in euch bleibe und eure Freude vollkommen werde.

Johannes 15, 9-11

 

Euer Herz soll sich freuen, und Eure Freude soll niemand von euch nehmen.

Johannes 16, 22

 

Seid fröhlich in der Hoffnung, geduldig in Bedrängnis, beharrlich im Gebet.

Römer 12, 12

modern und weltlich Die 44 schönsten Trausprüche

Wenn Sie für Ihre Trauung lieber einen weltlichen Spruch als Trauspruch auswählen möchten, der oft moderner ist, finden Sie hier eine Auswahl der schönsten Sprüche von Dichtern und Denkern sowie aus der Literatur.

 

Geliebt wirst du einzig, wo du schwach dich zeigen darfst, ohne Stärke zu provozieren.

Theodor W. Adorno

 

Der hat immer etwas zu geben, dessen Herz voll ist von Liebe.

Augustinus

 

Lass die Liebe in Deinem Herzen wurzeln, und es kann nur Gutes daraus hervorgehen.

Augustinus

 

Unser Leben kann nicht immer voller Freude, aber immer voller Liebe sein.

Thomas von Aquin

 

Die Ehe ist eine Brücke, die man täglich neu bauen muss, am besten von beiden Seiten.

Ulrich Beer

 

Ewig dein, ewig mein, ewig uns.

Ludwig van Beethoven

 

Lieben heißt: Das Glück des anderen suchen.

Johannes Bosco

 

Nur die Liebe kennt das Geheimnis, andere zu beschenken und dabei selbst reich zu werden.

Clemens Brentano

 

Das Schönste aber hier auf Erden, ist lieben und geliebt zu werden.

Wilhelm Busch

 

Einzeln sind wir Worte, zusammen ein Gedicht.

Georg Bydlinkski

 

Einen Menschen zu lieben, heißt einwilligen, mit ihm alt zu werden.

Albert Camus

 

Gibt es etwas Beglückenderes, als einen Menschen zu kennen, mit dem man sprechen kann wie mit sich selbst?

Cicero

 

Gibt es schließlich eine bessere Form, mit dem Leben fertig zu werden, als mit Liebe und Humor?

Charles Dickens

 

Wenn Leute sich lieben, dann bleiben sie jung füreinander.

Paul Ernst

 

Widme dich der Liebe und dem Kochen mit deinem ganzen Herzen.

Dalai Lama

 

Wirklich reich ist ein Mensch nur dann, wenn er das Herz eines geliebten Menschen besitzt.

Greta Garbo

 

Wenn die Liebe dir winkt, folge ihr, sind ihre Wege auch schwer und steil.

Khalil Gibran

 

Ehe, Liebe und Ein Kuss –So, dass es sich reimen muss:
Wenn´s dir in Kopf und Herzen schwirrt, was willst du Besseres haben?
Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben!

Johann Wolfgang von Goethe

 

Wo ich Liebe sehe, ist mir immer, als wäre ich im Himmel.

Johann Wolfgang von Goethe

 

Größer als alle Pyramiden, als der Himalaya, als alle Wälder und Meere ist das menschliche Herz. Es ist herrlicher als die Sonne und der Mond und alle Sterne, strahlender und blühender. Es ist unheimlich in seiner Liebe.

Heinrich Heine

 

Den Sinn erhält das Lebens einzig durch die Liebe. Das heißt: Je mehr wir uns lieben und uns hinzugeben fähig sind, desto sinnvoller wird unser Leben.

Hermann Hesse

 

Glück ist Liebe, nichts Anderes. Wer lieben kann, ist glücklich.

Hermann Hesse

 

Es gibt nichts Schöneres als geliebt zu werden. Geliebt um seiner selbst willen oder vielmehr trotz seiner selbst.

Victor Hugo

 

Wir sind sterblich, wo wir lieblos sind, unsterblich, wo wir lieben.

Karl Jaspers

 

Wahre Liebe besteht aus der Harmonie der Gedanken und dem Gegensatz der Charaktere.

Théodore Simon Jouffroy

 

Das große Glück der Liebe besteht darin, Ruhe in einem anderen Herzen zu finden.

Julie-Jeanne-Elénore de Lespinasse

 

Die Liebe ist wie das Leben selbst, kein bequemer und ruhiger Zustand, sondern ein großes, ein wunderbares Abenteuer. Lieben heißt zum anderen sagen: Du wirst nicht untergehen.

Gabriel Marcel

 

Jemanden lieben heißt, als einziger ein für die anderen unsichtbares Wunder sehen.

Francois Mauriac

 

Schön ist eigentlich alles, was man mit Liebe betrachtet.

Christian Morgenstern

 

Lasst uns dankbar sein gegenüber Menschen, die uns glücklich machen. Sie sind die liebenswerten Gärtner, die unsere Seele zum Blühen bringen.

Marcel Proust

 

Wer den anderen liebt, lässt ihn gelten so wie er ist, wie er gewesen ist und wie er sein wird.

Michael Quoist

 

Die Liebe kann, wie das Feuer, nicht ohne ständigen Antrieb bestehen; sie hört auf zu leben, sobald sie aufhört zu hoffen oder zu fürchten.

François de La Rochefoucauld

 

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

Antoine de Saint-Exupery

 

Die Erfahrung lehrt uns, dass Liebe nicht darin besteht, dass man einander ansieht, sondern dass man in die gleiche Richtung blickt.

Antoine de Saint-Exupery

 

Die wirkliche Liebe beginnt, wo keine Gegenliebe mehr erwartet wird.

Antoine de Saint-Exupéry

 

Liebe besteht nicht darin, in den anderen hinein zu starren, sondern darin, gemeinsam nach vorn zu blicken.

Antoine de Saint-Exupéry

 

Wo man Liebe aussäht, da wächst Freude empor.

William Shakespeare

 

Sich kennen will nicht heißen, alles voneinander wissen, sondern Liebe und Vertrauen zueinander haben und einer an den anderen glauben.

Albert Schweitzer

 

Liebe hält die Zeit an und lässt die Ewigkeit beginnen.

Chuck Spezzano

 

Um den vollen Wert des Glücks zu erfahren, brauchen wir jemand, um es mit ihm zu teilen.

Mark Twain

 

Der Geist, der allen Dingen Leben verleiht, ist die Liebe.

Chinesisches Sprichwort

 

Wenn wir heiraten, übernehmen wir ein versiegeltes Schreiben, dessen Inhalt wir erst erfahren, wenn wir auf hoher See sind.

Schottisches Sprichwort

 

Wo es Liebe regnet, wünscht keiner einen Schirm.

Weisheit aus Dänemark

Weitere Ratgeber

Katholische Trauung TippsEvangelische Trauung TippsÖkumenische Trauung TippsFreie Trauungg Tipps & RitualeKirchenheft in A5Fürbitten Hochzeit BeispieleKirchenhefte: Was muss reinLieder und Noten für Trauung und Kirchenheft